Nougat Cookies mit gebrannten Mandeln - Suchtgefahr mit Weihnachtsduft

By 00:02:00 ,

Einen wunderschönen guten Morgen, Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch mit 'Lust auf mehr'-machenden Cookies verzaubern, die so köstlich sind, dass sie auf meiner Schnabulationsliste einen Platz unter den ersten drei besetzt - zweifelsohne haben wir es hier mit einer Sünde zutun, die jede einzelne Kalorie Wert ist - ich sage es Euch! 
1. Lieblingszutat = Nougat-Schokolade! Ich liebe liebe liebe Nougat! Jetzt zur Weihnachtszeit gibt es ja wieder diese Nougat-Baumstämme.. hihi, kennt Ihr die? Da könnte ich mich reinlegen!
2. Lieblingszutat = gebrannte Mandeln. Denn Hallo? It's Christmas Time und da kann man auf die lecker duftenden Nüsschen einfach nicht verzichten. 
Auf dem Weihnachtsmarkt meines Vertrauens gibt es neuerdings sogar gebrannte Mandeln in aufregenden Geschmacksrichtungen wie 'Stickers', 'Rocher' und 'Rafaello' - na gibt's denn sowas? In der Mandel-Lobby hat sich wohl so Einiges getan.. 
Nicht nur, dass dieser Cookieteig im Nu zubereitet ist, sie brauchen auch nur 10 - 12 Minuten, bis es leise 'Eat me, Baby' aus dem Ofen ruft. 
Braucht Ihr noch mehr Argumente? Ach ja, Bilder wären nicht schlecht, was?
Here we go!

Und? Was meint Ihr dazu? Für diejenigen, die es jetzt nicht mehr abwarten können, kommt hier das 'Holy Moly - ist das easy'-Rezept:


Nougat-Cookies mit gebrannten Mandeln
Zutaten für 20 Stück
250 g Buter
127 g brauner Zucker
175 g weißer Zucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
450 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Nougat-Schokolade (z.B. von Ritter Sport)
100 g gebrannte Mandeln


Zubereitung
Den Ofen heizen wir auf 175 °C vor. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Nougat-Schokolade klein hacken, die Mandeln im Blitzhacker grob hacken. 
Die Butter etwas erhitzen und zusammen mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker schaumig rühren. In einer anderen Schüssel Mehl und Backpulver mischen und unter die flüssigen Zutaten geben. Zum Schluss die Mandeln und die Schokolade unterheben. 
Jetzt kleine Teighäufchen auf das Backblech legen. Vorsicht, unbedingt genug Abstand zwischen den Häufchen lassen, die Cookies breiten sich nämlich aus. 
Die Häufchen etwas platt drücken und das Ganze in den Ofen schieben. Die Cookies 10 - 12 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. 
Denkt dran, Cookies sind noch weich, wenn sie aus dem Ofen kommen, wenn Ihr aber etwas Geduld habt, werden sie genau so wie sie sein sollen, wenn man sie 10 Minuten auskühlen lässt. 
Fertig meine Damen :-)

Zu gerne würde ich nun Eure Meinung zu Cookies erfahren, haut also in die Tasten, ich freu mich!

Zuckersüße Grüße,
Carla


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Morgen noch die Mandeln besorgt und los gehts!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Tonia, wie schön, dann berichte mal, wie sie Dir geschmeckt haben, ja?
      Viele Grüße,
      Carla

      Löschen
  2. Wow das hörrt sich echt klasse an: Lecker!! Das Rezept ist auf jedenfall gespeichert. ich hoffe ich komme noch an gebrannte Mandeln ;)

    LG Linda

    AntwortenLöschen